fruttastic.com
Sie sind hier: Startseite » Info Vitalstoffe.

Info Vitalstoffe

Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Antioxidantien, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe und Chlorophyll sind die tragenden Säulen in der Ernährung und fördern die Gesundheit und das Wohlbefinden. Eine ausreichende Ernährung mit Vitalstoffen wirkt präventiv gegen verschiedene Krankheiten und können bei Erkrankungen einen positiven Einfluss auf die Heilung haben.

<<< ein Klick auf Titel oder Bild führt zu den entsprechenden Detailinformationen >>>

Vitamine. Der menschliche Organismus ist auf eine vitaminreiche Nahrung angewiesen, da der Organismus nur sehr wenige Vitamine in geringen Mengen selbst produzieren kann. Vitamine sind deshalb für unser Wohlergehen und unsere Gesundheit lebenswichtig. Deshalb bezeichnet man Vitamine auch als essentiell (lebensnotwendig). Vitamine schützen uns vor Krankheiten wie Herzinfarkt, Krebs, Infektionen und unterstützen den Aufbau von Muskeln und Knochen...

Phytamine. Sekundäre Pflanzenstoffe oder auch Phytochemikalien oder Phytamine genannt, sind Naturstoffe, welche für die Gesundheit des Menschen unentbehrlich sind und in der Ernährung einen hohen Stellenwert haben. Phytamine enthalten hochwirksame antioxidative Vitalstoffe, welche das Immunsystem stärken und wirksam gegen Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen sind...

Mineralstoffe. Mineralstoffe sind Nährstoffe, welche für viele Körperfunktionen unentbehrlich sind. Mineralstoffe findet man in pflanzlichen wie auch in tierischen Nahrungsmitteln. Mineralstoffe werden in Mengenelemente und Spurenelemente eingeteilt. Der Körper kann diese Stoffe nicht selber herstellen und deshalb müssen die Mineralstoffe über die Nahrung zugeführt werden. Auch wenn Mineralstoffe nur in kleinen Mengen im menschlichen Körper vorkommen, so sind ihre Auswirkungen...

Antioxidantien. Antioxidantien sind Substanzen, welche im Organismus die freien Radialen binden und diese unschädlich machen können. Die freien Radikale entstehen im Organismus beim Stoffwechsel aber auch durch Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung und intensive Sonnenstrahlung oder eine ungesunde Lebensweise wie bei Nikotin, Alkohol und Stress. Freie Radikale sind instabile hochreaktive Moleküle oder Verbindungen, die bevorzugt mit den großen organischen Zellmolekülen...

Aminosäuren. Antioxidantien sind Substanzen, welche im Organismus die freien Radialen binden und diese unschädlich machen können. Die freien Radikale entstehen im Organismus beim Stoffwechsel aber auch durch Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung und intensive Sonnenstrahlung oder eine ungesunde Lebensweise wie bei Nikotin, Alkohol und Stress. Freie Radikale sind instabile hochreaktive Moleküle oder Verbindungen, die bevorzugt mit den großen organischen Zellmolekülen...

Enzyme. Enzyme wandeln Nährstoffe in Energie und Zellbauteile um und vernichten im Körper die aus der Umwelt aufgenommenen Gifte, heilen Wunden und verteidigen erfolgreich gegen Krankheiten. Enzyme sind die treibende Kraft in unserem Körper, ohne Enzyme wäre kein Leben möglich. Enzyme organisieren, verwalten, regeln und sichern die biochemischen Abläufe im Körper. Nebst dem Immun- und Abwehrsystem benötigen wir Enzyme, damit der Stoffwechsel funktionieren kann...